Änderungen an iStock-Beteiligung

Tuesday October 25, 2016
Änderungen an iStock-Beteiligung

Wir möchten Ihnen einige wichtige und positive Neuigkeiten über Änderungen an Ihren Beteiligungen mitteilen, darunter:
  • Eingelöste Credits – Einstellung des derzeitigen Systems Ende 2016.
  • Exklusive Beteiligungssätze – neues gestaffeltes System auf der Grundlage von Downloads (einschließlich Abonnement-Downloads und Downloads auf GI.com) mit Wirkung ab 1. Januar 2017.
  • Nicht-exklusive Beitragssätze – Einstellung der Stufen zugunsten von Pauschalsätzen je Dateityp; geplant für den 25. November 2016.
  • Pauschal-Abonnement-Downloadsätze – werden durch eine prozentuale Beteiligung ersetzt, die auf dem Preis je Datei beruht; geplant für den 25. November 2016.

    Alle diese Änderungen sind auf ein einfacheres, transparenteres System ausgerichtet, das die Zunahme bei Abonnements und Verkäufen bei Getty Images in Betracht zieht und Exklusivität belohnt.

    Eingelöste Credits
    Das System der eingelösten Credits sollte Anbieter dazu anspornen, neue, hochwertige Inhalte einzureichen und für höhere Beitragssätze zu sorgen, sobald die Credit-Schwellenwerte der jeweiligen Inhalte erreicht wurden. Wegen der Zunahme von Abonnementprodukten und der erweiterten Lizenzierung von gettyimages.de spiegelt ein nur auf Credits beruhendes System die umfassendere Leistung von Inhalten nicht wider.

    Exklusive iStock-Beteiligungssätze
    Das System der eingelösten Credits wird Ende 2016 eingestellt und durch ein „Downloadziel“-System ersetzt, um unsere exklusiven Anbieter wie folgt zu belohnen:

  • Im Einklang mit den derzeitigen Sätzen starten die exklusiven Sätze bei 25 % und gehen bis zu maximal 45 %.
  • Die Sätze von iStock.com werden auf Grundlage der gesamten jährlichen Downloads für jeden Dateityp quer durch alle iStock- und Getty Images-Vertriebskanäle und -Produkte bestimmt (mit Ausnahme von Thinkstock und API).
  • Jede von iStock.com heruntergeladene Signature+ Datei zählt im Hinblick auf Ihr Downloadziel doppelt.
  • Derzeit erstellen wir eine neue Signature+ Kollektion für Illustrationsdateien. Diese Dateien zählen im Hinblick auf Ihr Downloadziel ebenfalls doppelt.
  • Downloadziel-Beitragssätze gelten für alle iStock-Downloads: Credits und Abonnements.

    Zeitschiene für Downloadziele
  • Genau wie in der Vergangenheit werden Sie das Jahr 2017 mit dem Satz beginnen, mit dem Sie das Jahr 2016 beendet haben.
  • Jährliche Downloadziele werden jedes Jahr in Q4 bekannt gegeben. Die Ziele für 2017 werden vor Ende des Jahres 2016 angekündigt.
  • Der verdiente Satz, der auf den Zielen des Vorjahres beruht, tritt jeweils am 1. Januar in Kraft.
  • Verdiente Erhöhungen des Satzes für Personen, die eine neue Zielebene während des Jahres erreichen, beginnen am Anfang des jeweils nächsten Monats nach Erreichen der Ebene.
  • Die Downloadsätze für 2017 entstehen nach dem Vorbild der Stufendaten des Jahres 2016 mit der Absicht, vergleichbare Stufen der Beteiligungssätze zu erhalten.

    Durch diese Veränderungen werden exklusive Anbieter besser für ihre Leistungen bei Abonnementprodukten bezahlt. Insgesamt wird iStock im Jahr 2017 über 1 Million US-Dollar mehr an Beteiligungen auszahlen.


    Nicht-exklusive iStock-Beteiligungssätze
    Mit geplanter Wirkung ab 25. November 2016 gehen wir bei nicht-exklusiven Inhalten auf Pauschalsätze über: 15 % für Fotodateien und 20 % für Videos und Illustrationen.

    iStock-Abonnement-Downloadsätze
    Die Pauschal-Abbonnement-Downloadsätze von iStock.com werden für exklusive und nicht-exklusive Künstler ersetzt. Mit geplanter Wirkung ab 25. November 2016 wird ein Abonnement-„Preis je Datei“ (PPF – price per file) auf der Grundlage des Preises berechnet, den der Kunde für das Abonnement bezahlt hat, dividiert durch die Anzahl der Dateien, die im Rahmen des Abonnements heruntergeladen wurden. Ihr Beteiligungssatz wird auf den Preis je Datei angewandt.

    Wenn beispielsweise ein Kunde mit einem 100-Bilder-Signature-Abonnement, für das er im Monat 299 USD bezahlt, 50 Bilder heruntergeladen hat, würden wir den Betrag von 299 USD durch 50 dividieren und einen Preis je Datei von 5,98 USD erhalten. Hierdurch ergibt sich eine Anbieterbeteiligung von 1,50 USD, wenn wir von einem 25%igen Satz ausgehen.

    Wenn ein Kunde mit einem 100-Bilder-Abonnement für 149 USD 50 Bilder heruntergeladen hat, würde sich der Preis je Datei auf 2,98 USD belaufen. Wenn wir eine Beteiligung von 15 % annehmen, würden Sie 0,45 USD erhalten.


    Auf diese Weise erhalten Sie immer eine prozentuale Beteiligung an einem Abonnement-Download, ungeachtet des jeweiligen Abonnements, das ein Kunde erworben hat, oder der Anzahl seiner Downloads. Falls ein Kunde mit seinem Abonnement weniger Dateien herunterlädt, verdienen Sie aufgrund des höheren Preises je Datei mehr. Maximalauszahlungen sind nicht festgelegt. Außerdem setzen wir einen Mindestpreis je Datei fest, falls Kunden ihre Abonnement-Download-Limits voll ausnutzen. Diese Mindestbeträge sind wie folgt:

    Beteiligungssätze von gettyimages.de
    Beteiligungssätze für sämtliche iStock-Inhalte, die auf gettyimages.de verkauft werden (GI-Verkauf und API), werden auch weiterhin wie folgt ausgezahlt:

    Zusammenfassung
    Wir teilen Ihnen diese Änderungen lange im Voraus mit und geben sie zusammen bekannt, damit Sie sie im Gesamtzusammenhang einordnen können. Wie oben erwähnt, führen diese Änderungen dazu, dass wir zusätzliche Beteiligungen in Höhe von über 1 Million US-Dollar auszahlen werden, während wir gleichzeitig die Komplexität verringern, die Transparenz verbessern und jene belohnen, die hochwertige exklusive Inhalte beisteuern.

    Wir arbeiten intensiv daran, die oben erwähnten vorgesehenen Termine einzuhalten, doch wie bei anderen Technologieprojekten auch sind hier Verzögerungen möglich. Falls sich etwas ändern sollte, werden wir Sie so bald wie möglich davon in Kenntnis setzen.

    Bitte hier klicken für die ab dem 25. November gültige prozentuale Einnahmenübersich

    Vielen Dank und herzliche Grüße

    Ihr iStock-Team